Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten unverbindlich unsere aktuellen Informationen.

Hier Newsletter bestellen


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Teilnahme an Veranstaltungen die durch Primus-Weiterbildung Siegmar Schulz, 14548 Schwielowsee Chausseestr. 23, angeboten und durchgeführt werden.

1. Leistungsbeschreibung

Der Inhalt und die Durchführung der Veranstaltungen richten sich nach der Leistungsbeschreibung, wie sie sie in dem Internetangebot von Primus-Weiterbildung bzw. in der dem Teilnehmer übersandten Leistungsbeschreibung aufgeführt. Diese ist insoweit Bestandteil des Vertrages.

Primus-Weiterbildung ist berechtigt, Änderungen aus fachlichen Gründen wie Aktualisierungsbedarf, Weiterentwicklung und/oder didaktische Optimierungen vorzunehmen, sofern sich dadurch der Kern der Veranstaltung bzw. das Veranstaltungsziel nicht grundlegend verändert. Primus-Weiterbildung behält sich außerdem vor, kurzfristig Ort und Raum der angekündigten Veranstaltung, soweit dies dem Teilnehmer zumutbar ist, zu ändern. Primus-Weiterbildung ist berechtigt, den angekündigten Dozenten durch einen gleichqualifizierten zu ersetzen, soweit ein wichtiger Grund vorliegt, wie z. B. Erkrankung oder sonstige Verhinderung des Dozenten.

2. Absage von Veranstaltungen

Primus-Weiterbildung behält sich vor, Veranstaltungen aus Gründen, die sie nicht zu vertreten hat, z. B. bei kurzfristigem Ausfall des Dozenten wegen Krankheit oder Unfall, bei Nichterreichung der vorgesehenen Teilnehmerzahl, höherer Gewalt, oder ähnlicher Gründe, zu verschieben oder abzusagen.

Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, und kann der Teilnehmer nicht an einer durch Primus-Weiterbildung angebotenen Ersatzveranstaltung teilnehmen, werden bereits durch den Teilnehmer bezahlte Teilnahmegebühren erstattet.

3. Teilnahmegebühr

In der Gebühr sind die Leistungen von Primus-Weiterbildung für Planung und Durchführung des Seminars enthalten.

Zahlungen sind durch den Teilnehmer spätestens bis zum dem in der Rechnung genannten Termin zu leisten, in jedem Fall vor Beginn des Seminars.

Eine Stornierung der Anmeldung zur Veranstaltung durch den Teilnehmer ist nur schriftlich gegenüber Primus-Weiterbildung möglich. Bei Stornierung der Anmeldung bis 14 Tage vor Seminar-/Kursbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, zur Zeit 19 %, also 35,70 Euro brutto. Bei einer Abmeldung/Stornierung des Teilnehmers innerhalb von 14 Tagen vor Beginn der Veranstaltung wird die komplette Veranstaltungsgebühr durch Primus-Weiterbildung berechnet. Das gleiche gilt auch bei Nichterscheinen eines Teilnehmers zu einer Veranstaltung.

Die Erstattung für durch den Teilnehmer nicht in Anspruch genommene Einzelleistungen durch Primus-Weiterbildung ist nicht möglich. Es besteht insbesondere kein Anspruch auf Ersatz eines vom Teilnehmer versäumten Veranstaltungstages oder von Teilen davon.

4. Überlassene Unterlagen

Durch Primus-Weiterbildung im Rahmen der Veranstaltung zur Verfügung gestellte oder überlassene Unterlagen sowie Software dürfen ohne schriftliche Genehmigung von Primus-Weiterbildung weder reproduziert, noch unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe verwendet werden. Bei Zuwiderhandlung ist durch den Teilnehmer Schadenersatz zu leisten.

5. Gewährleistung

Die Veranstaltungen werden durch Primus-Weiterbildung vorbereitet und durch qualifizierte Referenten durchgeführt. Primus-Weiterbildung übernimmt keine Gewährleistung für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit in Bezug auf die Tagungsunterlagen und die Durchführung der Veranstaltung. Gleiches gilt für erteilten Rat und die wirtschaftliche Verwertbarkeit erworbener Kenntnisse.

6. Haftung

Schadenersatzansprüche des Teilnehmers, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z. B. bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Körperschäden oder bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten bezieht sich die Haftung jedoch auf den Ersatz des nach der Art der Veranstaltung vorhersehbaren vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschadens, soweit nicht aus einem anderen der vorstehend genannten Rechtsgründe zwingend gehaftet wird.

7. Datenerfassung und Datenschutz

Die mit der Anmeldung bei Primus-Weiterbildung angegebenen Daten des Teilnehmers, wie z. B. Name, Telekommunikationsdaten und Adresse des Wohn- bzw. Geschäftsitzes, werden für interne Zwecke im Rahmen der Schulungsabwicklung und –abrechnung in maschienenlesbarer Form gespeichert und verwendet, sowie für künftige Veranstaltungen, statistische Erhebungen und sonstige Werbezwecke genutzt. Die Speicherung erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes. Mit seiner Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer mit der Speicherung und Nutzung seiner Daten, so wie vorbeschrieben, einverstanden.

8. Widerrufsrecht des Verbrauchers

Schließt ein Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (z. B. Brief, E-Mail, Fax, Telefon) einen Vertrag mit Primus-Weiterbildung, so kann er seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen  ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. per Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.

Die Frist beginnt frühestens am Tag nachdem der Verbraucher diese Widerrufsbelehrung noch einmal in Textform von Primus-Weiterbildung erhalten hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Zu richten ist der Widerruf an

Primus-Weiterbildung

Chausseestr. 23 14548 Schwielowsee OT Geltow

Fax: 03327 6684750

E-Mail: info@primus-weiterbildung.de

Das Widerrufsrecht erlischt, wenn Primus-Weiterbildung mit der Ausführung der Leistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Verbraucher dies selbst veranlasst hat. Dieser Fall liegt insbesondere vor, wenn der Teilnehmer an der Veranstaltung teilnimmt.

Nach wirksamer Ausübung des Widerrufsrechtes werden evtl. erfolgte Zahlungen des Teilnehmers durch Primus-Weiterbildung an diesen zurückerstattet.

Verbraucher ist eine natürliche Person, die das Rechtsgeschäft weder zum Zwecke einer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit abgeschlossen hat.

9. Schlussbestimmungen

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Rechtwirksamkeit der Schriftform. Dies gilt nicht für individuelle Vertragsabreden im Sinne von § 305 BGB mit einem vertretungsbefugten Vertreter von Primus-Weiterbildung.

Im Übrigen kann das Formerfordernis nicht durch mündliche Vereinbarung, konkludentes Verhalten oder stillschweigend außer Kraft gesetzt werden. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder anfechtbar sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

Erfüllungsort für sämtliche Ansprüche aus dem Vertrag ist der Veranstaltungsort. Der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist Potsdam, soweit der Teilnehmer Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtlichen Sondervermögens ist.